Mittwoch, 20 Februar 2019

Mardonovic, Michaela

Mardonovic, Michaelawurde 1970 in Wuppertal geboren. Nach Abitur und BWL Studium war sie in Düsseldorf in Personalberatungen als Researcherin und Beraterin tätig. Im Jahr 2000 zog sie der Liebe wegen nach Slowenien und brachte 2001 einen Sohn zur Welt.

Von 2000 bis 2007 war sie als Deutschlehrerin in Slowenien tätig. 2005 bis 2009 absolvierte sie verschiedene internationale Ausbildungen und wurde tätig als Craniosacraltherapeutin, Geistheilerin, Körper-Psychotherapeutin, Spiritual Life Coach sowie als Leiterin von Workshops. Von 2007 bis 2009 lebte und praktizierte sie bei Paris und führte von 2011 bis 2013 ein Center an der Deutschen Residenz in Slowenien.

Bereits 2009 in Frankreich begann sie, die Stimme Krishnamurtis in ihrem Inneren in Schriftform umzusetzen. 2012/2013 wurden ihr durch Horus erstmals durch sie gesprochene Botschaften für die Menschen übermittelt. Zu ihrer großen Überraschung wurden ihr im Mai 2013 von Yogananda für die nächsten 6 Wochen 12 Sitzungen angekündigt. Er wollte Botschaften zur „Heilung unseres Lebens“ übermitteln, universell, aktuell für ALLE Menschen, zur Verwirklichung des wahren Selbst in der Neuen Zeit. Die Themen und Inhalte standen bereits fest.

Aufgrund der Wichtigkeit wollte er von seiner früheren Aussage abweichen, sich nach seinem Tod nicht mehr zu äußern. Yogananda sagte vor seinem Übergang, niemand könne forthin als sein ICH sprechen, denn er würde sich nicht noch einmal inkarnieren. Aus der Geistigen Welt sagt Yogananda heute dazu: „ich sehe mich veranlasst, diesen Weg der Kommunikation zu wählen, damit meine Botschaft die Menschen wirklich erreicht.“

Aus den Aufnahmen sollte ein Buch entstehen, das neuste Yogananda-Buch, seiner Tradition folgend, den Menschen zu helfen, ihr wahres göttliches Selbst zu leben.

Michaela Mardonovic: „Hiermit erfülle ich den Auftrag, das Buch auf den Weg zu bringen, und ich würde mich sehr freuen, wenn Yoganandas von Liebe erfüllte Botschaften viele Menschen erreichen.“

Smaragd Verlag auf Facebook