Sonntag, 21 April 2019

Botschaft von Aleph - Rückkehr zum göttlichen Ursprung


(empfangen durch Marliese und Vera Hanßen)

 

Gott zum Gruße, ihr geliebten Kinder des Lichtes und der Liebe. Mein Name ist Aleph und ich spreche aus der Großen Weißen Bruderschaft zu euch.

Göttlich sind die Klänge des Universums, die ihr alle Menschenkinder nun in Empfang nehmt.
Was bedeuten diese göttlichen Klänge, die ausgesendet werden?
Es sind Vibrationen und Schwingungen, die euch im Innersten an eure Göttlichkeit erinnern. Eine jede Seele wird abermals dazu aufgefordert:
„Höre in dich hinein und fühle, wer du bist, nämlich ein göttliches Lichtkind SEINER selbst.“
Auf diese Art und Weise wird jede Seele im Universum abermals gefragt:
„Kehrst du zurück zur All-Einigkeit dessen, was allumfassende Liebe ist und bist bereit, wieder in diese Herrlichkeit einzukehren? Oder bleibst du in deinen Mustern und Gedankenstrukturen verfangen, schreitest noch nicht mit in die Neue Zeit, sondern bleibst weiterhin in diesen niedrigen Schwingungen verhaftet?“
Es geschieht also, ohne dass ihr euch dessen bewusst seid. Jene, die antworten:
„Ja, ich will unbedingt zurückkehren in meinen göttlichen Ursprung“, werden ausgebildet, eintrainiert und angehoben. Manche Altlast wird sich daraufhin bei euch lösen. Ihr könnt in diverse Emotionen hineingeworfen werden, werdet euch nervlich angespannt, überfordert, zeitweise kraftlos oder sehr nervös fühlen. Es kann zu den unterschiedlichsten Symptomen führen, welche ihr euch im Menschlichen oftmals nicht erklären könnt. Scheinbar ohne weiteren Anlass treten sie auf.
Doch sorgt euch nicht darüber! Denn das sind die Auswirkungen, weil ihr bereit gewesen seid, euer Ja zu Gott, dem Großen Vater zu sprechen, euer inneres Ja genauso zu euch selbst und zu euren Lichtpfaden, die ihr gemeinsam mit IHM sowie uns, der Geistigen Welt, beschreiten möchtet, um den Bewusstseinssprung mit zu vollführen. Wir wandeln dabei jederzeit an eurer Seite!

Bedenkt, dass es euch jederzeit zusteht, uns um Hilfe, Unterstützung oder gar Linderung zu bitten. All das, was euch wichtig ist und auf dem Herzen liegt, das zögert nicht, als Wunsch an uns oder Gott zu entsenden.

Doch bedenkt bitte: Ihr sollt reiner Kanal werden. Damit dies geschehen kann, ist es notwendig, einen Hausputz zu betreiben. Innere, sehr weit zurückliegende Altlasten werden damit von euch genommen. Ihr verspürt dies zuhauf über Emotionen, die sich ein letztes Mal bemerkbar machen können.
Doch wendet euch diesen Prozessen mutig und vertrauensvoll zu. Ihr werdet sie meistern. Lenkt euch ab und sorgt für euch. Kehrt immer wieder in die Freude ein. So schafft ihr es, euch davon zu befreien und leichter mit all diesen Anhebungsprozessen umgehen zu können.

Ihr schreitet hinein in eine neue Zeit des göttlichen Zeitenalters. Und wenn ihr in der Lage seid, berichten zu können:
„Mir geht es zwar nicht gut. Aber ich lenke mich ab. Ich nehme die Hilfe der Geistigen Welt an und sorge dafür, dass ich mich rundum wohl fühle, habt ihr schon den größten Teil davon bewältigt. Den Rest übernehmen wir, die Geistige Welt, für euch.

Denkt daran: Es wird immer Mittel und Auswege für euch geben, um aus dem tiefen Tal des Lebens herauszufinden und in den Frieden, die Kraft, die Leichtigkeit einzukehren.
Erhebt euch selbst zum Mitschöpfertum, indem ihr euch an eure Göttlichkeit erinnert! Denn es liegt in eurer Hand, euer Leben mitzugestalten. Und bereits durch eure zahlreichen Gebete um Frieden, Kraft und Leichtigkeit und derlei mehr könnt ihr dazu beitragen, genau dies in die Wege zu leiten.
Glaubt an euch! Vertraut eurer inneren Gotteskindschaft! Denn ihr seid dazu befähigt, ihr seid dazu in der Lage. Und wir nehmen dies gemeinsam mit euch vor.

Schwingt euch auf, in die höheren göttlichen Sphären der allumfassenden Liebe. Ihr müsst nur eure innere Bereitschaft dazu erklären. Haltet euch an dem Ziel fest: Ihr werdet es schaffen, mit Gottes Hilfe und enormer Kraft, die ihr in euch tragt!
Wir, die Geistige Welt, unterstützen euch dabei. Aber es steht unumstößlich fest, das Ziel der Göttlichkeit, sowie der allumfassenden Liebe werdet ihr, wird der Planet Erde erreichen und somit der gesamte Kosmos.
Ihr könnt einen jeden Tag dazu beitragen, indem ihr für euch selbst sorgt und euch daran erinnert, wie überaus geliebt und wertgeschätzt ihr seid und dass ihr untrennbar verbunden seid mit Gott, dem Großen Vater. Denn ihr seid SEINE über alles geliebten Kinder!

So seid gesegnet im Namen der allumfassenden Liebe und im Namen Gottes, des Großen Vaters. Denn ER ist bei euch, einen jeden Tag eures Lebens.

Smaragd Verlag auf Facebook