Samstag, 17 November 2018

Botschaft von Aleph - Ein Lichtball formiert sich um die Erde


(empfangen durch Marliese und Vera Hanßen)

 

Ein Lichtball der besonderen Form trifft nun in den nächsten Zeiten auf euch und diesen Planeten. Und wenn wir von einem Lichtball sprechen, dann bedeutet das, der gesamte Erdball wird in eine Lichtkugel hineingestellt. Und dieses Licht stellt euch vor in einem weiß-goldfarbenen Ton und es ist umringt von einem Lichtgitternetz, so ähnlich, wie ihr euch das Magnetgitterfeld vorstellen könnt.
Dies sind ganz besonders hohe Energieschwingungen. Und sie bewirken zum einen, dass euer Licht hochgeschraubt, also eure Göttlichkeit gefördert wird und zum anderen, dass Altlasten herausgelöst werden aus Mutter Natur, aus den Menschenkindern, aber auch aus den Tierwesenheiten, sofern sie etwas übernommen haben.
Das bedeutet für euch: Wundert euch nicht, wenn ihr in den nächsten Zeiten und das wird über das eine oder andere Jahr hinweg verbleiben, plötzlich emotional zu reagieren scheint, ohne weiteren Anlass.

Fühlt ihr euch also traurig, wütend, verletzt, mögt ihr es vielleicht auf eine irdische Begebenheit zurückführen: Auf den Bruder, über den ihr wütet, auf euren Arbeitskollegen, der euch gemobbt hat, auf eine Freundin, die nicht eure Erwartungen erfüllt hat, auf den Autofahrer, der euch die Vorfahrt genommen hat. Beachtet bitte, ihr geliebten Kinder, das sind nur Anlässe, die wir nutzen, um ähnliche Thematiken aus euch und eurem Zellsystem zu lösen.

Begreift, dieser gigantische Lichtball wurde installiert, um euch zu befreien von Altem, von Überholtem, von all euren Emotionen. Und ist das nicht im Grunde genommen eine Zeremonie, die ihr feiern solltet?
Es ist wie ein Spülgang, ein Waschgang, der sich vollzieht. Und jedes Schmutzpartikelchen wird aus euch herausgeschleudert.
Nun mögt ihr vielleicht erwidern:
„Warum soll ich das feiern? Denn du hast ja gesagt, Aleph, ich werde emotional darauf reagieren.“
Nun, das mag sein, aber konzentriert euch in diesen Augenblicken bitte auf das Ziel, auf das ihr zusteuert, nämlich:
„Ich finde in meine Gelassenheit, in den Frieden, in die Ruhe. Und wenn all dieser nicht mehr zeitgemäße Kram aus mir herausgelöst worden ist, kann ich mich ganz beruhigt meinem Lebensalltag zuwenden. Wenn ich mich dann noch zusätzlich meinen Themen widme und das bearbeite, was mir nicht förderlich ist, habe ich alles in der Hand, um ein friedvolles, glückliches Leben zu erfahren.“

Dieser Lichtball unterstützt also diesen Prozess. Ihr könnt es euch ähnlich vorstellen wie die Sonne, die auf euren Planeten einwirkt.
Was geschieht?
Es sind dermaßen hohe Energiefrequenzen, dass alles in die Vibration geführt wird. Diese führt dazu, dass der Wasserdampf kondensiert und Tropfen bildet, welche dann gelöst werden. So ist es bei euch mit dem Schmutz, der sich in Form von Emotionen, Niedergeschlagenheit, Depression und weiterem mehr verfestigt. Lenkt euch in solchen Momenten ab! Fragt euch nicht:
„Was soll mir das zeigen?“, fragt euch des Weiteren nicht: „Warum ist das so?“, sondern die wichtigste Frage sollte dann lauten: „Wie kann ich es verändern, damit es mir wieder gut geht?“
Und dann nutzt genau dieses hoch einströmende Licht. Verbindet euch mit dem kosmischen Lichtgitternetz. Erklärt einfach, dass dem so sein möge, weil ihr darüber bestärkt werdet und ein Teil eurer Herauslöseprozesse wird auf andere kosmische Lichtgeschwister verteilt, welche dies leichter als ihr tragen können.

Ein Weiteres führt dieser Lichtball herbei, nämlich, nicht nur die Anhebung des gesamten Planeten in seine ursprüngliche, göttliche Lichtform und Lichtkraft, sondern es dient gleichfalls dazu, den Bewusstseinssprung zu unterstützen. Das heißt sozusagen, der Planet wird gekräftigt und in seiner Struktur zusammengehalten. Es ist, als wird er jetzt mit hochfrequentem Licht durchflutet. Und all dasjenige, was diesem Licht nicht länger entspricht, wird, ähnlich wie bei euch, herausgelöst. Es wird also eine Befreiung stattfinden, eine Reinigung der großflächigen Art.
Das bedeutet natürlich, dass die Umwälzungen zunehmen werden dahingehend, dass verstärkt politischer Missbrauch betrieben wird. Denn jeder Mensch wird gefragt:
„Bleibst du weiterhin in den alten Strukturen verhaftet oder wendest du dich dem Neuen zu?“
Und was diesen hohen Schwingungen nicht länger entspricht, wird im Laufe der Zeit aufgedeckt. Die Folge ist, diese  politische Misswirtschaft wird immer mehr zum Vorschein kommen, auch Unterdrückungen. Betrachtet euch den afrikanischen Bereich. Dort wird immer mehr zur Geltung kommen, wo unterdrückt, wo korrumpiert wird und derlei mehr.
Schaut euch auch die psychologische Kriegsführung an, dort wird ebenfalls Machtmissbrauch aufgedeckt. Genauso im Rahmen der Pressefreiheit wird noch manches Weitere ans Licht gelangen, da diese eingeschränkt, verboten worden ist, seine Meinung zu äußern und derlei mehr.
All das wird nun im Laufe der Zeiten herausgelöst und aufgedeckt.

Wozu führt dies?
Es wird zu einem  Kampf unter den Machthabern führen. Wir meinen damit nicht, dass ein Krieg ausbrechen wird, sondern ein Kampf der gegenseitigen Beschuldigungen, weglassen der Zurechtweisungen, sowie der Rechtfertigungen. Hier wird es dann notwendig sein, dass sich gerade Europa beispielsweise einsetzt und ganz klar Stellung bezieht. Und es wird keine andere Möglichkeit mehr haben, als genau dem zu folgen, denn diese Staatengemeinschaft wird wegweisend sein.
Europa ist bereits eine der neuen Lichtsäulen, welche nun verstärkt gekräftigt werden. Das heißt, auf den europäischen Gerichtshof, das europäische Parlament, die europäische Kommission warten nun zunehmend Aufgaben der Schlichtungsverfahren. Es werden hierfür neue Regelungen geschaffen werden.
All das begleitet euch schon in den ersten Zügen in die Neue Zeit.

Stellt ihr demnach fest: Ein Rütteln und Schütteln passiert, erneut  wurde Missbrauch aufgedeckt, Machenschaften der nicht lichtvollen Seite, ängstigt und fürchtet euch nicht, sondern freut euch, dass das Alte endlich ans Licht gekommen ist! Denn nur so kann doch gewährleistet werden, dass sich eine Wandlung vollzieht, hin in das Neue Zeitalter. Die Missstände können endlich behoben werden und das Neue Einzug halten!
Fördern könnt ihr diesen Prozess, indem ihr euch einklinkt. Füttert beispielsweise diesen Lichtball, der sich rund um die Erde formiert hat, denn er wird gespeist durch hohe göttliche Energien und Schwingungen, wird unterstützt von zahlreichen Lichtgeschwistern aus dem gesamten Kosmos. Und ihr könnt ihn stärken kraft eurer Gebete.
Selbst wenn ihr nur sagt:
„Gott-Vater, Gott-Mutter,
lass die alten Strukturen, die nicht länger zeitgemäß sind, bröckeln
und ersetze sie mit Licht, Liebe, Leichtigkeit und Frieden“,

ist bereits das ein Gebet, das manches Positive bewirken kann.

Wozu führt aber dieser Lichtball ebenfalls?
Wir haben davon gesprochen, dass die Erde in ihrer Struktur gestärkt und gefestigt wird .
Was bedeutet das?
Es ist ein Eingreifen dahingehend, dass die gewaltigsten Umbrüche, so wie sie einst prophezeit worden sind, abgemildert werden dürfen, denn ihr Lichtarbeiter habt bereits schon viel Positives, Lichtvolles, Göttliches in Bewegung gebracht, habt manches verändert im Sinne des Licht und der Liebe.
Und dieser Lichtball, dieses magnetfeldähnliche Gebilde, stabilisiert eben jenes. Es mag zwar sein, dass sich das Magnetfeld weiterhin etwas destabilisieren, also verändern und verschieben wird, mit Auswirkungen vor allem auf die Zugvögel oder die Meeresbewohner, die sich daran ausrichten. Doch durch diesen energetischen Lichtball wird auch da bereits eingegriffen und die Auswirkungen der negativen Art eingedämmt.
Hier könnt ihr gerne ein weiteres Gebet entrichten, dass das Lichtgitternetz gestärkt wird und die Magnetfelder neu ausgerichtet werden im Sinne des Lichts und der Liebe.

Begreift also, es ist wie ein energetischer Lichtmantel, gewoben aus sehr hohen Lichtqualitäten, um euch hier auf der Erde zu unterstützen, um all das, was nicht im Sinne der Liebe schwingt, nun herauslösen zu können, die Göttlichkeit nach und nach zu manifestieren und manche negative Konsequenz auf eurem Planeten wieder etwas einzudämmen, wie beispielsweise das Magnetfeld.

Wir wollen euch damit berichten: Haltet nicht inne in euren Friedensgebeten! Denn ihr werdet zahlreich unterstützt von uns, der Geistigen Welt, von Gott, dem Großen Vater, von euren Tieren, den Lichtarbeitern, sowie von weiteren unzähligen Wesenheiten.
Ihr alle habt es verdient, euch zuzubewegen auf die neue, göttliche Zeit, die nichts anderes bedeutet, als dass euer Planet Erde zu neuer Kraft gelangen und sich selbst neu erschaffen wird.

Die Umbrüche möchten zunächst durchlaufen werden. Aber nachdem das geschehen ist, wird etwas Neues anbrechen. Und es wird eine schöne Zeit, eine Zeit des Friedens und des Miteinanders.
Lebt ihr diese neue Zeit schon jetzt vor. Und der wichtigste Aspekt dabei ist: Gönnt euch regelmäßig Ruhe, Auszeit und Verwöhnmomente! Seid euch gut! Liebt euch! Achtet euch, anstatt euch klein zu halten, zu jammern, zu klagen oder euch dafür zu verurteilen, was euch nicht gelungen ist.
Richtet euch stets aus auf das Positive, das Freudvolle! Bedankt euch für euren Mut, euch dem Tag, den Prozessen gestellt zu haben. Bedankt euch für eure Kraft und euer Verantwortungsbewusstsein, weil ihr beschlossen habt:
„Ich lasse mich nicht von meinen Emotionen herunterziehen, sondern ich lenke mich ab, indem ich singe, tanze, musiziere, einen Witz erzähle oder sonst etwas leiste, das mich in die Freude führt.“
Über all das könnt ihr lernen, eure Gedanken neu auszurichten, euch an Körper, Geist und Seele gesund zu halten und darüber hinaus die Neue Zeit einzuläuten.

Wie wird dies gelingen?
Doch bereits durch einen einzigen Menschen, der sie lebt! Und wo es einer vorlebt, ahmen es weitere nach, denn sie werden erkennen:
„Dir geht es ja gut! Das will ich auch.“
Setzt eure Impulse. Lebt vor, was ihr an anderen bewundert und als nachahmenswert erachtet und grämt euch nicht, wenn etwas scheinbar nicht so funktioniert, wie ihr es möchtet. Denn auch dahinter befindet sich ein höherer Sinn und Zweck.
Aber ihr seid es wert, geliebt zu werden, in eine noch höhere Bewusstseinsebene aufzusteigen und euch gut zu sein.

So lasst euch durchfluten von den Energien, die jetzt in euch eingewoben, die verknüpft werden dürfen und lasst Gott, den Großen Vater, entscheiden, was aus eurem Zellsystemen herausgelöst werden darf. Denn so und nicht anders wird es geschehen! Denn ihr, die ihr diese Worte vernehmt, seid Lichtarbeiter und erhaltet dieses Geschenk von IHM.
Seid es euch wert, das in großartiger Freude zu empfangen. Denn ihr habt es euch verdient!

Ihr seid geborgen und gehalten, ihr geliebten Gotteskinder. So fühlt, wie ihr jetzt mit einem kosmischen Lichtstrahl verbunden werdet, direkt aus dem Kosmischen  Lichtgitternetz. Er ist ungefähr so breit, wie als wenn ihr euren Zeigefinger und Daumen zu einem Kreis zusammenführt. Darüber wird goldenes Licht in euch transportiert, über euer Kronenzentrum und euer Herzchakra. Ihr werdet gestärkt, ihr werdet angebunden an die Göttlichkeit, an die Kraft allen Seins. Und was euch fehlt, das zapft davon ab.
Es möge sein wie eine Energiequelle, die euch beständig füllt und flutet mit dem, woran es euch mangelt. Aber seid mutig! Seid wahrhaftig! Lebt euer Leben so, wie ihr es gerne leben möchtet. Und wisst, Gott, der Große Vater, wird euch allseits beiseite stehen. ER wird euch unterstützen.
Und wenn ihr wahrhaftig seid, dann seid ihr mutig und göttlich und schreitet nicht nur einen Schritt voran, sondern gleich mehrere. Ihr erntet eure Früchte der Göttlichkeit. Also seid über alle Maßen couragiert, denn nichts habt ihr zu verlieren.
Ihr seid alle beschützt und behütet. Sorgt euch nicht über die kommenden Zeiten, sondern denkt daran, wir, wie auch Gott, der Große Vater, weilen an eurer Seite. Wir stärken euch mit dem, was ihr braucht. Wir weisen euch auf das hin, was wichtig für euch ist. Wir schirmen euch ab. Also lenkt  euch von negativen Grübeleien ab. Denn wenn ihr nicht bereit seid, euch von Emotionen, euch abträglichen Gedanken zu lösen und immer wieder dort eintretet, können auch wir euch nicht immer helfen, weil ihr uns damit vermittelt:
„Ich möchte eure Hilfe nicht annehmen. Ich bleibe lieber in meinen Sorgen verhaftet, denn das ist mir vertraut. Damit fühle ich mich wohl.“
Also sprengt diese überholten Muster! Bittet uns um Beistand und bemüht euch. Mehr müsst ihr nicht in Angriff nehmen.
Aber ihr wandelt auf überaus göttlichen Wegen. Wir sind stolz auf einen jeden einzelnen von euch! Denn ihr lebt bereits die Neue Zeit vor.

Wir segnen euch im Namen Gottes, des Großen Vaters und umhüllen euch mit Kraft, Frieden und Geborgenheit. Ihr schafft das, was ihr euch vornehmt. Glaubt an euch. Vertraut euch. Und Gott wird euch dabei helfen.

Gott zum Gruße, ihr geliebten Kinder des Lichts und der Liebe. Mein Name ist Aleph und ich spreche aus der Großen Weißen Bruderschaft zu euch.
Amen.

 

Smaragd Verlag auf Facebook